news

Unterstützen Sie uns beim Online-Einkauf, ohne Extrakosten!

Unterstützen Sie EL CAPITÁN mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Sie können automatisch EL CAPITÁN unterstützen, wenn Sie vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem der über 400 Online-Shops gehen und anschließend wie gewohnt einkaufen: So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittl. 5% des Einkaufswertes gutgeschrieben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

08. November 2017



30. Oktober 2017

Projekt Pinchitos: ca. 25 Katzen müssen kastriert und teilweise medizinisch behandelt werden. 15 Kastrationen sind finanziell gesichert aber wir möchten natürlich allen Katzen eine Zukunft geben. Jede Spende ist mehr als willkommen.

26. Oktober 2017

Die Katzen brauchen eure Hilfe: noch bis zum 7 November habt ihr es mit eurer Stimme in der Hand, ob wir 1.000 Euro für unsere Vereinsarbeit bekommen.

23. Oktober 2017

22. Oktober 2017

12 Jahre EL CAPITÁN animal project e.V.

Herzlichen Dank für das Vertrauen und eure/Ihre Treue.

Anlässlich des 10jährigen Jubiläums gab unsere Vorsitzende Mirjam Kirschsieper ein Interview.


17.10.2017

Der zweite Teil des Interviews mit Mirjam Kirschsieper von EL CAPITÁN animal project e.V. im Miau Katzen-Podcast Nr. 27 von und mit Sabine Ruthenfranz von kleinen Streunern und großen Schnurrern auf Fuerteventura, ist nun online.



12.10.2017

Bereits gestern wurden insgesamt 8 Katzen kastriert. Das Geschlechterverhältnis war dabei ausgeglichen: 4 Mädels & 4 Jungs. Danke an alle, die dies möglich gemacht haben.

10.10.2017

Jetzt gibt es ausnahmsweise was auf die Ohren:

Ein Interview mit Mirjam Kirschsieper von EL CAPITÁN animal project e.V. im Miau Katzen-Podcast Nr. 26 von und mit Sabine Ruthenfranz zum Thema "Katzenschutz auf Fuerteventura Teil 1", Podcast



05.10.2017

25.09.2017

Der limitierte ECap Charity-Kalender kann ab jetzt vorbestellt werden.


18.09.2017


12.09.2017


Nun ist es passiert: Rien ne vas plus, Nichts geht mehr. Aufnahmestop!

Nachdem wir gestern wieder einmal ausgesetzte Kitten von einem unserer betreuten PUNTO de GATOS in Obhut nehmen mussten, sind unsere Aufnahmekapazitäten mehr als ausgereizt. 20 Kitten bzw. Jungkatzen sind es jetzt, die vornehmlich in Fuerteventura ein Zuhause suchen. Dazu kommen noch 15 erwachsene Katzen und Notfälle, darunter gleich mehrere Langzeitvermittlungskandidaten.

11.09.2017

Am Wochende wurde dieses Katerchen unter einem Auto gefunden. Verschmutz und ölig, brauchte er erst einmal ein Bad. Barney ist sehr menschenbezogen und versteht sich gut mit anderen Katzen. Er ist nun in unserer Obhut obwohl wir eigentlich viel zu viele Katzen aktuell in der Vermittlung haben.

04.09.2017

29.08.2017

Gestern wurde dieses Kitten in Puerto del Rosario gefunden. Die Katzenmutter oder Geschwister waren nicht in Sicht. Das erst 1 - 2 Tage alte Katzenkind ist nun in einer Pflegestelle. Die 1. Nacht hat es schon mal überlegt, das lässt hoffen. Doch es wird noch ein langer Weg und es kann immer noch versterben.

25.08.2017

Bis heute Vormittag konnten in dieser Woche dank mehreren Helfern insgesamt 12 Katzen eingefangen und kastriert werden. Unzähliges Katzenleid wird so verhindert. Die ganzjährige Populationskontrolle ist die Basis unserer Tierschutzarbeit.

21.08.2017

18.08.2017

Wir haben derzeit extrem hohe tierärtliche Behandlungskosten , die wir allein nicht stemmen kömmen. Bitte helfen Sie uns den Katzen zu helfen. Vielen Dank.

14.08.2017

Gestern wurden diese drei Kitten an einem unserer Futterplätze ausgesetzt. Klar, das dies keine Touristen machen sondern Menschen, die vor Ort leben und ihre Katzen nicht kastrieren lassen. Dabei bieten wir auch für private Katzenhalter Hilfe an. Aber vielleicht möchte der Halter ja sein Tier auch nicht kastrieren lassen. Wer weiß.

Zum Glück können diese drei schon alleine fressen und sind gesund. Aber wir müssen nun für sie aufkommen: sie unterbringen, mit Futter und Wasser versorgen, entflohen, entwurmen, impfen, kastrieren. Ob wir das leisten können oder nicht, danach wird nicht gefragt. Schließlich sind wir ja ein Tierschutzverein und der hat zu helfen. Egal wie belastet man ist.

SONDER-AUKTION

08.08.2017

07.08.2017

Calima, der "Sandwind aus Afrika", hat Fuerteventura heute voll im Griff. Eine Qual für Mensch und Tier, sogar die Sonne ist verhüllt. Und das bei hohen Temperaturen.

Wie gut, dass unsere blinde Tigua nun endlich ein Zuhause gefunden hat und diesen klimatischen Bedingungen entfliehen kann.

UPDATE 10.08.2017: Flugpate für Tigua ist gefunden.

04.08.2017

Tierschützer sind eigentlich nie im Urlaub. Und so retteten die "Urlauber" aus Teneriffa dieses ca. 4-5 Wochen junge Katzenmädchen vor dem sicheren Autotod. Sie war mitten auf der Strasse, völlig verängstigt und orientierungslos.

Sie war verfloht, hatte eitrige Augen und konnte noch nicht alleine fressen. Heute frisst und putzt sie sich alleine, sie ist sogar ziemlich aktiv. Sie ist nun in der Obhut unseres Vereins.

UPDATE 10.08.2017: Tenerifa hat ein Zuhause in Fuerteventura gefunden.

03.08.2017

31.07.2017

UPDATE 03.08.2017: Flugpate für Manuel ist gefunden.

26.07.2017

04.07.2017

Schaut mal welche tollen Vermittlungskatzen auf euch warten.

09.06.2017

25.05.2017

05.05.2017

28.04.2017

Wir von EL CAPITÁN animal project kümmern uns schwerpunktmäßig um herrenlose Katzen in Fuerteventura. Das heißt aber nicht, dass wir andere Tiere links liegen und ihnen keine Hilfe zukommen lassen. So geschehen im Fall von der zweijährigen Schäferhündin Kara.

20.04.2017

ÜBERRASCHUNG: Tausend Dank an die Kunden von Aikas Futterland für ihre Spenden und den Inhabern für die grandiose Idee. Die unerwartete Spende fließt in weitere Kastrationen von herrenlosen Straßenkatzen in Fuerteventura.

13.04.2017

11.04.2017

21.03.2017

Mehr als zwei Jahren warten die Schmusekater nun schon auf ein Zuhause. Also ihr ganzes Katzenleben. Als hilflose Kitten wurden sie entsorgt, ihr Pflegefrauchen hat alles gegegeben damit sie überleben. Doch was für ein Leben ist das ohne ein Zuhause?

13.03.2017

Habt ihr Lust auf den ECap-Fan-Bag? Mit einem Klick auf's Bild erfahrt ihr mehr.

03.03.2017

Katze Fibi ist unser aktuelles Notfellchen für das wir u.a. finanzielle Unterstützung benötigen.

27.02.2017

Schaut mal hier vorbei. Die Rubrik "Kaufwas" hat neue Artikel bekommen.

14.02.2017



19.01.2017

Ein wichtiger Pfeiler unserer aktiven Tierschutzarbeit auf Fuerteventura sind die Kastrationen von herrenlosen Straßenkatzen. Wir fangen das ganze Jahr über Katzen ein und lassen sie bei unseren Kooperationtierärzten kastrieren, medizinisch versorgen und desparasitieren. Nur durch stetige Populationskontrolle kann nachhaltig die Anzahl und der gesundheitliche Zustand der Katzen auf einem vertrebaren Level gehalten werden.

Est gestern konnten wieder 5 Katzen eingefangen und kastriert werden. Bei einer Katze wurde noch ein Abzeß entdeckt und behandelt, eine andere muss erst einmal ihren Schnupfen auskurieren bis der operative Eingriff durchgeführt werden kann. Nach der Kastration gehen die Katzen wieder zurück in ihren Lebensraum wo wir sie auch weiterhin betreuen.

06.01.2017

Heilige Drei Könige - Día de los Reyes Magos

Während bei uns in Deutschland nur in einigen Bundesländer Feiertag ist, so ist heute DER FEIERTAG in Spanien. Gestern zogen die drei Sterndeuter Caspar, Melchior und Balthasar auf ihren Kamelen umzugsartig durch die Straßen Fuerteventuras. Sie werfen Süßigkeiten in die Zuschauermenge. Die weihnachtliche Bescherung findet dann heute statt.

02.01.2017

"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen." Konfuzius

news Archiv

news 2016 ...

news 2015 ...

news 2014 ...



benefind Icon